NEIN-Bewegung

Hier findest Du Anregungen, Texte, Projekte, Aktionen usw.

Werde selbst kreativ und wenn Du Dein Werk hier veröffentlichen möchtest, schick uns gern eine Email an
wir@es-reicht-2021.de

Ein paar Zeilen von Georg

Wir leben in dunklen Zeiten, in der die Lüge die Wahrheit unterdrückt und alle, die sie leben.

Die Wahrheit ist auf dem Vormarsch und sie ist nicht mehr aufzuhalten. Schon in naher Zukunft wird sie die Lüge besiegen, denn all ihr Lichtkrieger und Wahrheitssucher werdet niemals ruhen, bevor es nicht vollbracht ist.

Wie befinden uns im letzten Gefecht eines Jahrtausend anhaltenden Krieges.

Jede Entscheidung, die wir treffen, ist von einzigartiger Bedeutung.

Entscheiden wir uns, das Spiel des Teufels in seinem künstlich erschaffenen System weiter zu spielen?

Oder sagen wir NEIN und entsagen damit dieser materialistischen Welt und all ihren Verhaftungen und entscheiden uns
für die Wahrheit,
für die Freiheit,
für die Souveränität,
für unser Herz,
für Gott?

#Zusendung

A: Mensch, hey, schön dich zusehen! Ich freu mich ja so, dass man sich jetzt endlich wieder einfach so treffen kann, bist du auch schon geimpft?
B: Nein.
A: Ah, okay noch keinen Termin bekommen? Ich kenne da einen Arzt, da kommst du sofort dran, willst du den Kontakt haben?
B: Nein.
A: Oh, du willst bestimmt noch ein bisschen warten?
B: Nein.
A: Was denn dann? Die Impfung ist doch eine super Möglichkeit, wieder mehr Freiheiten zu bekommen!
B: Nein.
A: Mensch, du bist so einsilbig – findest du etwa, dass die Impfung unsicher ist?
B: Nein.
A: Ja warum willst du sie denn dann nicht? Meinst du etwa, es wären schon genug andere geimpft und die schützen dich dann mit?
B: Nein.
A: Findest du das nicht reichlich unsozial, dass wir anderen jetzt noch länger unter den Maßnahmen leiden müssen, weil Leute wie du sich weigern, mitzumachen?
B: Nein.
A: Ja Mensch, was denn dann? Bist du etwa so ein Corona-Leugner, der behauptet, es würde gar keinen Corona-Virus geben?
B: Nein.
A: Ich verstehe dich nicht, so eine Verweigerungshaltung, wo soll das denn hinführen! Hast du etwa einen Vorschlag, wie wir sonst mit der Pandemie umgehen sollen?
B: Nein.
A: Okay, ich verstehe! Nicht mitmachen, keine eigene Meinung, Hauptsache Nein sagen, was?
B: Nein.
A: Tausende Wissenschaftler unterstützen die Impfung und die Maßnahmen. Meinst du etwa, du bist was besseres?
B: Nein.
A: Das passt doch nicht zusammen! Du denkst bestimmt, du könntest für dich alleine entscheiden, was richtig ist und was falsch!
B: Ja, genau das!

Autor: mande

#Zusendung von Evi

Wir hatten Gestern in A***, einen lauten Spaziergang. Hab ca. 50 DINA 4 Plakate mit dem Satz „Ich sage NEIN “ ausgedruckt und einfache Stecknadeln mitgenommen. Diese Schilder kamen so gut an. Hatte alle Hände voll zu tun den Menschen die Blätter hinten oder vorne mit den Stecknadeln zu befestigen. Wirklich dieses Nein ist so was von gut. Ich weiß jetzt nicht ob ich hier ein paar Bilder reinstellen kann. Ich probiers es einfach mal. Danke für Alles.

*Anmerkung: der Text und die Bilder wurden von uns aus Datenschutzgründen etwas bearbeitet.

#Zusendung von Ricci

Ich sage mein Leben lang NEIN und bin sofort begeistert. Ich habe einen Künstlerfreund und werde morgen Aufkleber für den Boden und andere Flächen entwerfen und fertigen lassen, bei einer Freundin, die auch NEIN sagt. Schon schließt sich hier ein Kreis.

*Anmerkung: der Text wurde von uns aus Datenschutzgründen etwas gekürzt.

#Zusendung

Das WALNUSSblatt hat einen Artikel zum Thema „Souveränität” veröffentlicht.
Die Sonderveröffentlichung (pdf) gibt es hier zum ansehen / herunterladen.

Mehr Informationen unter http://www.walnuss-blatt.com

#Zusendung

Wir, ein paar Freunde, Familie, Bekannte, treffen uns nächsten Samstag zum gemeinsamen Verbrennen der Wahlscheine unter dem Motto: NEIN zu dem ganzen Satanischen, Verlogenen, Korrupten System. NEIN zu den ganzen C. Maßnahmen und der Impfung, NEIN zu dem gesamten Parteinsystem.
JA zur Souveränität jedes Einzelnen, JA zu Mutter Erde, dem Leben, JA zum Christusbewusstsein und der Liebe

*Anmerkung: der Text wurde von uns aus Datenschutzgründen etwas gekürzt.

#Zusendung von Ja Nett

*NEIN*

Ein einziges Wort,
mächtig und klein,
klingt für manchen Empfänger gemein.

Nie haben wir gelernt,
es stolz zu verkünden.
Dabei könnte es wahrlich Lauffeuer entzünden.

Sieh Dich um in unserer Welt,
alles aus den Fugen, sinnentleert,
alles entstellt.

Korruption und Menschenfeindlichkeit,
es scheint,
als suchen sie auf allen Ebenen Streit.

Ich sage zu alledem aus tiefstem Herzen einfach
NEIN

längst überfällig, es muss jetzt sein,
könnte das der Weg für viele von uns sein.

Ein NEIN zu den Plänen der Marionetten,
mich legt niemand hier in Ketten!
Ein NEIN zum Wahnsinn, der hier tobt,
bringt mein inneres immer wieder ins Lot.

Wer das Leben liebt und die Menschlichkeit,
kommt am NEIN nicht vorbei.
Bist Du bereit?

Ein JA zum Leben in Souveränität, Liebe und Freiheit,
beinhaltet ein NEIN zur „staatlich“ verordneten seelischen Grausamkeit.

NEIN
#esreicht

#Zusendung

Nein!

Spürst du wie die allgemeine Ohnmacht
In scheinbar aussichtsloser Lage
Sich deiner Seele schier bemächtigt
Sag wem gibst du über dich die Macht?

Geh in die Tat, in deine eigene Aktion
Raus aus quälender lähmender Lethargie
So wird es dir bald besser gehen!
Sag „Nein“ zu jener lästigen Fremdbastion!

Du magst über dir keine unerwünschte Macht?!
Kein Freiwild noch freiwillig Opfer sein
Oder in Massenhypnose einsam dahin vegetieren
Sag „Nein“ zu jeder Fremdherrschaft!

Genauso unbeliebt ist wohl die neue Ängstlichkeit
Konformes und brav angepasstes Agieren
Im Kollektiven Stockholmsyndrom..
Sag „Nein“ dazu, den Dauerschmerz zu lieben!

Die Schattenmenschen tragen schwer
Am Ja und der Verdrängung wahrer Impulse
Eher nicht deins, doch nagt’ s an deiner
Seele sehr
Sag „Nein“ zu dieser Kollektiven Psychose!

Nur raus aus dem Kreis der Macht- Ohnmachtspiele
Der Weg führt einzig zur Selbstermächtigung
Innere Stabilisierung, mehr Selbstliebe
Fühle es und sage „Nein“ zur Fremdermächtigung!

#Zusendung von Harry

Dein Körper, der gehört dir allein,
sagt dir genau, wenn er fühlt ein „NEIN!“
Und dein Gefühl, das lass auch zu,
was dein Körper will, das entscheidest – nur du!

Hast du ein „JA-GEFÜHL“ – dann stimme zu!
Hast du ein „NEIN-Gefühl“ – dann weißt du:
Ich will das nicht – denn ich fühle mich schlecht!
Also sag auch „NEIN!“ – denn dein Gefühl, das hat recht!

Wer bestimmt, was mit deinem Körper passiert,
wer dich anfasst und wer dich berührt?
Natürlich nur du, denn dein Gefühl sagt dir:
„Mein Körper der – gehört ganz allein mir.“

Erwachsene haben nicht immer nur Recht!
Immer nur „JA!“ sagen, das ist schlecht.
Hast du ein „NEIN-Gefühl“ in deinem Bauch,
dann hab den Mut und sag es auch!

Dein Körper gehört dir ganz allein,
du spürst „JA!“ und fühlst auch „NEIN!“
Hör auf dein Gefühl, denn es sagt dir:
„Ich will das nicht, mein Körper gehört mir!“